Einfach Gesund

Cholesterin – LDL – HDL – Triglyceride – oxidiertes Cholesterin

Avatar
Einfach Gesund
Einfach Gesund

Cholesterin durch Ernährung beeinflussen

Wussten Sie, dass Sie Ihre Blutfettwerte mit einer gesunden und bewussten Ernährung direkt beeinflussen können?

Dabei kommt es weniger darauf an, das Fett aus Ihrer Ernährung zu streichen. Es kommt vielmehr darauf an, welche Fette Sie zu sich nehmen, um das „gute“ Cholesterin anzuheben, und das „schädliche“ Cholesterin im Blut zu senken.

Cholesterinspiegel mit der Ernährung senken: So funktioniert es!

Tierische Fette, die in Fleisch, Wurst, Käse und Milchprodukten enthalten sind, sollten Sie diesbezüglich ebenso meiden wie Transfette, die für die Herstellung von Backwaren, Fertigprodukten und Fast Food verwendet werden.

Viel besser ist es, auf Lebensmittel zurückzugreifen, die eine Senkung des Cholesterinspiegels begünstigen können.

Eine auf pflanzlichen Lebensmitteln basierende Ernährung, die reich an Ballaststoffen, gesunden Fetten, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen ist, hat sich diesbezüglich als besonders hilfreich erwiesen.

Wer auf eine ballaststoffreiche Ernährung setzt, bringt sein Verdauungssystem auf Trab und trägt überdies zu einem langen Sättigungsgefühl bei.

Dies kann sich wiederum positiv auf das Gewicht auswirken.

Welche Lebensmittel können den Cholesterinspiegel positiv beeinflussen?

Wenn Sie Ihren Cholesterinspiegel ganz natürlich senken und den Anteil des „guten“ Cholesterins in der Ernährung anheben wollen, sollten Sie Ihren Ernährungsplan durch

  • viel frisches Gemüse,
  • Obst,
  • Nüsse und Samen,
  • Vollkornprodukte,
  • Hülsenfrüchte,
  • gesunde Pflanzenöle und
  • Fisch

bereichern. Omega-3-Fettsäuren haben sich diesbezüglich als besonders hilfreich erwiesen.

Sie gehören zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die der Körper nicht selbst bilden kann und die deshalb regelmäßig auf dem Speiseplan stehen sollten.

Omega-3-Fettsäuren sagt man nach, dass sie sich nicht nur positiv auf die Herzgesundheit, sondern auch auf die Blutfettwerte auswirken können.

Eines der besten Lebensmittel, das reich an Omega-3-Fettsäuren ist, ist Fisch (insbesondere Lachs, Makrele und Hering).

Er enthält die beiden Omega-3-Fettsäuren EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahaexensäure), die ausschließlich in tierischen Nahrungsmitteln enthalten sind.

Pflanzliche Lebensmittel, wie Walnüsse, Leinsamen und deren Öle enthalten zwar ebenfalls viele Omega-3-Fettsäuren in Form von ALA (Alpha-Linolensäure), jedoch sind diesbezüglich größere Mengen nötig, um den täglichen Bedarf an Omega-3-Fettsäuren zu decken.

Die DGE empfiehlt deshalb, 0,5 Prozent der gesamten Energiezufuhr durch Omega-3-Fettsäuren zu decken und ein- bis zweimal pro Woche Fisch zu essen.

Das Verhältnis aus Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren sollte 5:1 betragen, jedoch fällt die Zufuhr von Omega-6-Fettsäuren bei den meisten Menschen häufig etwas höher aus.

Meistens liegt es daran, dass sie zu viele tierische Lebensmittel in Form von Fleisch, Wurst und Käse essen und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, wie zum Beispiel die Omega-3-Fettsäuren, häufig zu kurz kommen.

Diesen Lebensmitteln sollten Sie mehr Beachtung schenken

Nachfolgend zeige ich Ihnen noch einige Lebensmittel, die sich zur Senkung des Cholesterinspiegels ganz besonders bewährt haben.

1. Avocados

Avocados sind besonders reich an ungesättigten Fettsäuren, mit denen Sie Ihre Cholesterinwerte positiv beeinflussen können. Die in Avocados enthaltenen Fettsäuren sollen nämlich zu einer Anhebung des HDL-Cholesterins und einer Senkung des LDL-Cholesterins beitragen.

2. Äpfel

„An apple a day keeps the doctor away“: An diesem Sprichwort ist tatsächlich etwas Wahres dran. Äpfel sollen nämlich den Cholesterinspiegel senken können und der Herzgesundheit zugutekommen.

3. Grüntee

Anstelle von Kaffee sollten Sie öfter zu Grüntee greifen. Er enthält nicht nur viele Antioxidantien – er ist zudem reich an Saponinen, welche die Fettaufnahme hemmen und das LDL-Cholesterin senken können.

4. Olivenöl

Im Mittelmeerraum kommt täglich Olivenöl auf den Tisch, weshalb die Menschen dort seltener an Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden.

In Olivenöl stecken viele ungesättigte Fettsäuren, die auch in Raps-, Lein- und Walnussöl enthalten sind.

Wir benötigen Cholesterin für verschiedenste Zellfunktionen

Aber können wir wirklich aufgrund eines einzelnen Blutwertes ausreichend bewertet werden. Eine aussagekräftige Diagnose sollte wirklich der Maßstab sein. Sind wirklich Risiken in den Gefäßen vorhanden?

Sind LDL und HDL und die Triglyceride im schlechten Verhältnis? Wo steht das oxidierte Cholesterin?

Müssen wir uns über die Ernährung unterhalten? Sind akute Erkrankungen für anomale Blutwerte verantwortlich.

Sie sehen, Fragen über Fragen! Es sollte nicht zu schnell ein Urteil gefällt werden. Zumal, wenn die Folgen Nachteilig für das Wohlergehen sein kann.

Gesundheit hat Ihren Preis

Geldscheine
Geldscheine

Mir ist die Aufklärung Ihrer zu erwartenden Kosten besonders wichtig.

Auf meiner Seite zu den Heilpraktiker Behandlungskosten erfahren Sie ausführlich die zu erwartenden Beträge.

Selbstverständlich rechne ich mit der GeBüh ab.

Informieren Sie sich auf folgender Seite: https://heilpraktiker-arno-kreuer.de/heilpraktiker-kosten

Online Termin

Heilpraktiker Kreuer mit Ehefrau Erika Kreuer
Heilpraktiker Kreuer mit Ehefrau Erika Kreuer

Lange Wartezeiten müssen wirklich nicht sein.

Allerdings benötigt die Terminvergabe auch außergewöhnlich viel Zeitaufwand. Daher haben wir uns zu dieser modernen Terminvergabe entschlossen. Sie können hier direkt die nächsten freien Termine erkennen.

Selbstverständlich können Sie uns weiterhin zu unseren Praxiszeiten für eine Terminvergabe anrufen. Allerdings kann ich keine Termine vorschlagen, wo eine Anfrage per Mail oder über den Anrufbeantworter eingegangen ist.

Buchen Sie zu Ihrer passenden Zeit Ihren ersten Termin bei uns: https://heilpraktiker-arno-kreuer.de/terminvereinbarung

Es ist wahr, z.B. sind viele neurologische Funktionen vom Cholesterin abhängig

Der Gesamtcholesterinwert errechnet sich aus dem guten HDL Cholesterin, den „schlechten“ LDL Cholesterin und den wenn zu hoch eher schäglichen Triglyceriden.

Die Triglyceriede werden leider viel zu selten beachtet. Hier ist der Weg eigentlich einfach, wären wir nicht so leicht zu verführen. Die erhöhten Werte dieses gefährlichen Fettes wurden mit Herzerkrankungen aber vor allem auch mit Diabetes in Verbindung gebracht.

Der Anstieg ist primär mit der Ernährungsweise durch Zucker und Getreide zu erklären. Körperliche inaktivität, Alkohol sind weitere Faktoren. Das LDL, Low-Density-Lipoprotein wird mit Plaquebildung im Gefäßsystem in Verbindung gebracht.

Durch diese Ablagerungen kommt es zur verengten Arterie. Wenn nun ein Blutgerinnsel hier in solch einer Verengung steckenbleibt, ist das Geschehen, je nach Örtlichkeit, sehr gefährlich (Herzinfarkt, Schlaganfall).

Aber es gibt auch Menschen die einen Gesamtcholesterinspiegel von unter 200 haben und hiermit ein deutlich erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen aufweisen. Das HDL / Cholesterin Verhältnis sowie das Triglyceride /HDL Verhältnis sind gute Marker. HDL zu Cholesterin sollte über 24 % liegen.

Diese Laborwerte sind aber auf keinen Fall in der Lage eine ausreichende Diagnose zu erstellen. Es sind weitere Untersuchungen notwendig um ein Risiko für Gefäßerkrankungen zu bewerten.

Wir bieten mit dem ABI Test eine gute Möglichkeit an, wie die Gefäßsituation sich im Körper darstellt. Dieses schulmedizinische Diagnostikgerät zeigt uns zuverlässig den Zustand der Arterien.

Aber natürlich sind ausführliche Laboruntersuchungen notwendig. Wir sehen uns deutlich mehr Werte als das oft genannte kleine Blutbild an.

Wir schauen nach Mineralstoffen, 3 Leberwerten, verschiedene Nierenparameter, Bauchspeicheldrüsenwerte, Schilddrüse, komplettes Cholesterinprogramm, großes Blutbild, Immunglobuline, Vitamin D, Homocystein, und noch einige mehr.

Ein aussagekräftiges Blutbild sollte einmal im Jahr erstellt werden!

Darmgesundheit durch erprobte Darmflora Naturheilkunde seit 1992

Ernährung für ein gesundes Leben mit gesundem Cholesterin

Einfach Gesund
Einfach Gesund

Bei Frische und Geschmack setzt Dr. Goerg Premium Bio-Kokosöl neue Maßstäbe!


Braten ohne Transfette mit dem hocherhitzbaren Dr. Goerg Premium Bio-Kokosspeisefett!

Cholesterin wie wir es bewerten: Gesund und Notwendig!

Wenn Sie weitere Informationen möchten:

Es ist ja wirklich schwierig bei diesem Thema nicht endlose Informationen zu beschreiben. Wichtig ist wie immer eine saubere Analyse.

Leider ist dies bei vielen Laborbefunden die ich gezeigt bekomme nicht mehr gegeben. Nur mit dem Wert des Cholesterins sollten Sie sich nicht zufrieden geben.

Es sind Cholesterin, LDL und HDL Cholesterin sowie ganz wichtig die Trygliceride, diese Werte sind zuerst der erste Schritt.

Sollten sich hier Werte außerhalb der „Norm“ zeigen, sollte die Ursache gesucht und möglichst eine Änderung hierfür angestrebt werden.

Wir geben uns hier wirklich viel Mühe Ihnen Wege zu zeigen Ihre Laborwerte in gute Bereiche zu bekommen. Aber schauen Sie sich doch folgende Tipp´s mal an.

Meine Seite über Ernährung die Ihnen hilft gesund zu werden: Ernährung mit Low Carb und Ketogen

  • Wie bewerten Sie diese Seite
  • Verständlich geschrieben
  • Informativ
Sending
User Review
5 (6 votes)