Heilpraktiker für Gesundheit mit erprobter Naturheilkunde

Arteriosklerose mit Naturheilkunde behandeln

Naturheilkundliche Behandlung von Arteriosklerose

Ja, die Naturheilkunde hat da einige vielversprechende Möglichkeiten

Viele Menschen sprechen davon, dass ihre Adern „verkalken“ würden – und meinen damit die leider verbreitete Krankheit Arteriosklerose. Die Volkserkrankung wird dabei nicht nur durch familiäre Vorbelastungen, sondern vornehmlich durch einen ungesunden Lebensstil beeinflusst. Zu den bekannten Risikofaktoren gehören Bluthochdruck, Diabetes mellitus, schlechte Blutfettwerte und Rauchen. Als förderlich gelten hingegen regelmäßige Bewegung, ausgewogene Ernährung und ein gesunder Lebensstil. Die Erkrankung sorgt für eine Verengung der Blutgefäße und bringt somit Gefäßverengungen sowie eine verminderte Nährstoffversorgung des Körpers mit sich.

Was ist eine Arteriosklerose?

Arteriosklerose ist eine chronische Erkrankung der Arterien, bei der die Gefäßwände durch Ablagerungen aus Fett und Kalk belastet werden. Der Blutdurchfluss wird durch die Verengung gestört und die Gefäßwände bilden eine starrere und dickere Struktur. Durchblutungsstörungen und Thrombosen (ein Pfropf aus Blutplättchen) können ebenso die Folge sein wie ein vollständiger Gefäßverschluss. Es drohen Herzinfarkt und Schlaganfall, wenn die Arteriosklerose unbehandelt bleibt. Entsprechend ist es wichtig, einer Arteriosklerose frühzeitig vorzubeugen, Warnzeichen zu erkennen und eine begonnene Erkrankung bestmöglich in ihrem Fortschreiten zu hindern.

Efeu unter Wasser

Efeu unter Wasser

Was sind die Ursachen von Arteriosklerose?

Bei der Entstehung einer Arteriosklerose kommen Risikofaktoren und ungünstige Lebensgewohnheiten zusammen. Schon die Risikofaktoren finden sich in einem ungesunden Lebensstil und hängen sowohl mit einer vererbten Neigung als auch mit dem eigenen Verhalten zusammen. Nikotinkonsum und Übergewicht zählen hierbei besonders stark. Hinzu kommen Bluthochdruck, Stoffwechselstörungen, Gicht und Diabetes mellitus, die in unserer westlichen Industriegesellschaft häufig vertreten sind.

Werden die Risikofaktoren durch schlechte Gewohnheiten wie ungesundes Essen, wenig Bewegung und schädlichen Substanzen (Toxine, beispielsweise Konservierungsstoffe, Glutamat, Pestizide etc.) aus einer schlechten Ernährung ergänzt, erhöht sich die Gefahr, dass der Fettstoffwechsel nicht mehr ausreichend funktioniert. Der Organismus wird belastet und die Leber kann ihre Funktion nicht mehr vollständig ausüben. Die Fehlkonzentration reichert sich in den Arterien an und lagert sich an den Gefäßwänden ab. Die Arteriosklerose entsteht.

Der Verlauf der Arteriosklerose beginnt langsam und schleichend. Sie beginnt mit unsichtbaren Durchblutungsstörungen durch funktionsmindernde Veränderungen in den Arterien. Die Gefäße verengen sich und büßen an Elastizität ein, während die Ablagerungen an den Gefäßwänden weiter voranschreiten und zu kleinen Entzündungen mit Narbenbildung führen. Die Narbenbildung erhöht wiederum das Anlagern von Fetten, Kalksalzen, aber auch von Thrombozyten, die ein Blutgerinnsel entstehen lassen, bis hin zu einer vollständig geschlossenen Ader. So kann es bei Arterien im Bereich des Herzens zu einem Herzinfarkt kommen, während Arterien, die zum Gehirn führen einen Schlaganfall verursachen. Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig schon bei einem Verdacht auf den Erkrankungsfall tätig zu werden und vor allem die eigenen Lebens- und Ernährungsgewohnheiten auf Risiken hin zu kontrollieren.

Veränderungspotenzial erkennen und handeln

Laut Statistiken sind rund 200.000 Todesfälle von Herzerkrankungen und Schlaganfällen im Jahr vermieden werden, indem die Patienten gesundheitsförderliche Maßnahmen frühzeitig in ihren Alltag einbinden. Hierzu zählen:
– eine gute Gewichtskontrolle durch gesunde Ernährung zur Vermeidung von Übergewicht
– regelmäßige Bewegung und Sport, auch an der frischen Luft
– sorgfältige Berücksichtigung des Blutdrucks und Behandlung von Diabetes
– ausgewogene, salzreduzierte Ernährung mit viel Obst und Gemüse
– Vermeidung von Toxinen durch Rauchen und vergleichbare Schadstoffe

Die gesunde Lebensweise kann die Entstehung von Arteriosklerose vermeiden helfen und im Krankheitsfall die Schwere des Verlaufs nachhaltig mildern.

Durch unseren ABI Test erkennen wir Ihren Zustand der Gefäße. Ob die Arterien innen bzw. in ihren Gefäßwänden ein Risiko darstellen. Schulmedizinische Untersuchungen beim Heilpraktiker!

Arteriosklerose naturheilkundlich behandeln

In unserer Naturheilkunde-Praxis biete ich Ihnen als Heilpraktiker vielfältige Unterstützung bei der Vermeidung einer Arteriosklerose sowie bei der Linderung der Beschwerden für eine bestmögliche Lebensqualität der chronischen Gefäßerkrankung. Breite Untersuchungen sind bei uns die Basis für eine individuelle Ursachenbestimmung. Wir möchten die Erkrankung nicht allein bezüglich ihrer Symptome, sondern auch in Bezug auf die Entstehung tiefgreifend behandeln. So zählen ein ABI Test, eine Herzratenvariabilitätsmessung, aussagekräftige Laboruntersuchungen ebenso zu den von mir genutzten Untersuchungen wie die Prüfung auf energetische Belastungen im persönlichen Gespräch.

Zudem nutze ich für die naturheilkundliche Behandlung von Arteriosklerose die Bioresonanz-Methode nach Paul Schmidt. Die Bioresonanz zeigt Unregelmäßigkeiten in Ihrem Körper auf, welche von den harmonischen Schwingungsbildern eines gesunden Menschen abweichen und bei der Ursachenfindung für vielfältige Erkrankungen äußerst effektiv ist. Auch bei Arteriosklerose kann die Bioresonanz ermitteln helfen, wo im Körper die Hauptproblematik sitzt und welche Störungen des Körpers die Erkrankung ursächlich oder erschwerend beeinflussen. Auf der Basis der breitgefächerten Untersuchungen finden wir für Sie die optimale und breite Mehrsäulentherapie für die individuelle Behandlung Ihrer Gesundheitssituation.

Haben Sie Fragen zu den Behandlungsmöglichkeiten von Arteriosklerose in unserer Naturheilkundepraxis, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Gerne erläutern wir mit Ihnen zusammen die Ursachen Ihrer Krankheitsentwicklung und zeigen Behandlungsmöglichkeiten auf, die Ihre Lebensqualität auch bei Arteriosklerose bestmöglich fördern.

Eine meiner wertvollsten Behandlungswege bei der Arteriosklerose ist die Sauerstoffbehandlung nach Dr. Regelsberger. Sehen Sie selbst im folgenden Beitrag:

  • Wie bewerten Sie diese Seite
  • Verständlich geschrieben
  • Informativ
Sending
User Review
5 (1 vote)