Efeu unter Wasser
Behandlungen

Sauerstofftherapie – Oxyvenierunstherapie

Efeu unter Wasser
Efeu unter Wasser

Sauerstoff natürliche Energie

Oxyvenierungstherapie verbessert die Durchblutung

Ohne Sauerstoff ist für uns kein Leben möglich!

Dr. med. H.S. Regelsberger hat in über 30-jähriger Forschungsarbeit die nebenwirkungsarme und zugleich praxisgerechte Therapiemethode der Oxyvenierung (Einbringen von medizinisch reinem Sauerstoff in die Vene) entwickelt. Mir ist es ein besonderes Anliegen, diese schonende sichere Therapie in meiner Praxis anzubieten. Die Durchblutung spürbar zu verbessern lohnt doch immer. Hierbei wird mit Hilfe des modernen Oxyven – Gerätes die exakte Dosierung in Berechnung mit der Zeit der medizinische Sauerstoff in die Vene eingeführt.

Die Oxyvenierung ist eine Kur mäßig durchgeführte Therapie, bei der zwischen 30 und 60 Milliliter medizinischer Sauerstoff perlchenweise beim liegenden Patienten infundiert werden. Die dem Blut zugeführten kleinen Sauerstoffbläschen bewirken unter anderem eine Bildung von gefäßerweiternden und entzündungshemmenden Stoffen und die Ausschwemmung von überschüssigem Gewebewasser (Ödeme). Durch die Forschung von Dr. med. Kreutzer in Zusammenarbeit mit der Medizinischen Hochschule Hannover (Prof. Frölich) wurden die Wirkungsmechanismen festgestellt.

Was bewirkt die intravenöse Sauerstofftherapie bzw. Oxyvenierung?

Durchblutungsverbesserung und damit endlose Folgen der erhöhten Sauerstoffgabe durch die intravenöse Sauerstoffgabe kommt es zu einem Anstieg des Prostacyclins um ein Vielfaches, die Verklebungsfähigkeit der Blutplättchen wird gehemmt und somit einer Gefäßthrombose entgegengewirkt. Es kommt allgemein zu einer verbesserten Durchblutung des gesamten Körpers. Die Mikrozirkulation wird gefördert, ruhende Kapillaren werden geöffnet. Mittels Ultraschall-Doppler-Messung lassen sich diese Wirkungen belegen. Außerdem vermehren sich bestimmte weiße Blutkörperchen (eosinophile Granulozyten), die überwiegend der körpereigenen Abwehr dienen. Die Immunitätslage des Körpers wird wesentlich verbessert (Charité Berlin, Prof. Kühn). Dadurch kommt es zu einer starken Besserung von chronisch-entzündlichen Krankheiten.

Jede einzelne Körperzelle benötigt zum Leben Sauerstoff. Bei der Oxyvenierungstherapie wird reiner medizinischer Sauerstoff langsam und exakt dosiert in ansteigenden Mengen durch eine intravenöse Infusion dem Blut zugeführt. Dr. med. Regelsberger hat diese Therapiemethode entwickelt und in 30-jähriger Forschungsarbeit zu einer einzigartigen, hochwirksamen und gefahrlosen Therapie ausgebaut. Immer mehr Heilpraktiker und Ärzte wenden diese Methode zum Wohle ihrer Patienten an.

Wie die Sauerstoffbläschen in den Venen wandern (Oxyvenierung). Von Dr. med. Dirk Wiechert

    • messbare Verlängerung der Gehstrecke
    • Regulation bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen
    • rasche Ödem Ausschwemmung
    • antientzündliche Wirkung

Die Oxyvenierungstherapie Fachvortrag von Dr. med. Dirk Wiechert

  • Wie bewerten Sie diese Seite
  • Verständlich geschrieben
  • Informativ
Sending
User Review
5 (15 votes)

Similar Posts